Pater Pedro
Akamasoa
Infos Madagaskar
Zahlen und Projekte
Aktuelles
Publikationen
Umwelt/Klimaschutz
FAQs
Vereine und Links
Impressum
Kontakt
Visitenkarten
Gästebuch
Forum
Umfrage
Kontakt-Formular
Fotoalbum
Filme
DiaShow


Existierendes: Menschen, Häuser, Schulen, Kliniken, Strassen...

In 72 eigenen Schulen werden die Kinder in Akamasoa betreut und ausgebildet, 280 Lehrkräfte kümmern sich um die Schüler, 280.000 Menschen sind bis heute regelmässig im Empfangszentrum behandelt und mit dem Nötigsten versorgt worden, alle vier Tage entsteht ein neues, einstöckiges Backsteinhaus, 40.000 medizinische Behandlungen pro Jahr im Krankenhaus durch 42 Fachkräfte, darunter 10 Ärzte, 420 Bauarbeiter, 1.000 Gemeindearbeiter, Sozialhelfer, Altenpfleger - es sind schwindelerregende Zahlen, wenn man bedenkt, dass all dies das Werk eines einzigen mutigen Menschen ist!

Kinder in einer Strasse von Akamasoa

Akamasoa Projekt 2007

Der Verein Akamasoa gibt jährlich einen Lagebericht heraus. Im Projektbericht 2007 sind 29 zu realisierende Projekte für das Jahr 2007 aufgeführt:

1. Konstruktion von 70 Häusern in Manantenasoa, Mahatsara, Antolojanahary, Bemasoandro

2. Konstruktion von 24 Klassenzimmern und 3 Lehrerbüros

3. Bau von 3 Schulküchen

4. Fertigstellung einer Bibliothek in Mahatsara

5. Bau einer Mehrzweckhalle in Antonojanahary

6. Bau einer Stützmauer (1 Kilometer) und Bürgersteige in Mahatazana

7. Bau einer gepflasterten Strasse in Bemasoandro (1 Kilometer)

8. Rehabilitation eines Dorfviertels und Latrinenbau in Manantenasoa

9. Bau eines grossen Altersheimes

10. Anbau für das Empfangszentrum in Mangarivotra

11. Kauf eines Hektars Landes in Mahatsinjo

12. Verlegen der Wasserzufuhr in Bemasoandro

13. Bau von Wasserspeichern in Manantenasoa, Mangarivotra und Andralanitra

14. Ausbau der Stromversorgung 220 V in Antolojanahary

15. Bau von Sanitärblöcken und Duschen in Antolojanahary

16. Einrichtung von Gemüsegärten und Hühnerställen in Antolojanahary

17. Aufbau eines Gewächshauses, Pflanzung von Obstbäumen in Antolojanahary

18. Bau von Basketballplätzen und kleines Fussballfeld in Bemasoandro und Lovasoa

19. Einzäunung des Geländes " La Sapinière", ein Hektar, in Bemasoandro

20. Bau von zwei ländlichen Schulen im Süd-Westen

21. Fertigstellung des Gymnasiums von Alakamisy Ambohimaha

22. Anbau des Krankenhauses CSR II in Safata

23. Verbesserungsarbeiten an den Friedhögfen von Mangarivotra, Mahatsara und Antolojanahary

24. Herstellung von 500 weissen Tischen

25. Renovierung der Dörfer in Ambaniala und Cité Akamasoa, Bau von Abwasserkanälen

26. Bau einer Schule in Antanimora Androv

27. Bau einer Ausbildungsstätte für junge Lehrlinge in Farafangana

28. Bau einer Kirche in Safata

29. Wiederaufbau einer Kirche in Ambohitrimanjaka, die vom Zyklon zerstört worden ist.

Dieses Programm spiegelt den Alltag von Akamasoa wieder und zeigt, welche gewaltigen Anstrengungen unternommen werden, um die grosse Gemeinde zu betreuen. All diese Baumassnahmen werden vor Ende des Jahres 2007 fertiggestellt werden.

 

Im Charity-Bereich (Lions, Rotary, Kiwanis, Madagaskar-und-wir) sind folgende Projekte für 2007 vorgesehen:

- Lieferung eines Zahnarztstuhles nach Akamasoa. Herr Dr. Michael Weber, ein Techniker und Herr Bernegg von der Fa. Pluradent Austria werden diese Einrichtung vor Ort im März montieren und übergeben.

(Wert über 20.000 Euro)

- Finanzierung eines Hauses durch Kiwanis Deutschland

(Wert 5.000 Euro)

- Projekt einer Grossküche für Akamasoa durch Kiwanis Deutschland

(Wert)

- Projekt eines verstärkten Internetauftrittes und Herausgabe eines weiteren Buches durch Madagaskar und wir. Projekt Dr. Turbanisch und Maurice Ruch!

(Wert 4.000 Euro)

- Projekt einer Reise mit Unternehmern und Spendern nach Akamasoa

- Projekt einer industriellen Müllverbrennungsanlage für Antananarivo.

- Projekt zur Unterstützung des kaufmännischen Bereiches in Akamasoa (es gibt dort Schreinereien, eine Klinik, Werkstätten, Boutiquen und niemand kennt sie...). Möglichkeit der Zusammenarbeit mit der IHK...

- Lieferung einer Ambulanz

 

 

to Top of Page

Madagaskar und wir | info@paterpedro.de